Nun also Osterath

Nun also Osterath

„Nun also Osterath“ freut sich Stefan van den Berg, langjähriges UWG/Freie Wähler Mitglied und Ratskandidat (Schweinheim) für die Kommunalwahl am 13. Sept. 2020. „Am 21. August werden wir auf der Hochstrasse (Marktgelände) von14h bis 18h die BürgerInnen wieder fragen: Was möchte Meerbusch?“ – insbesondere, was erwarten die Osterather-Anwohner von der lokalen Politik?“

Bisher hatten die BürgerInnen in Lank, Nierst und Strümp den Info-Stand der UWG/Freie Wähler rege besucht und ihre Ansichten, Kritiken und Vorschläfe lebhaft mit den Kandidaten der UWG/FW diskutiert. Nun sind die Bürgerinnen und Bürger von Osterath eingeladen, ihre Wünsche, Anregungen und Kritiken zum politischen Geschehen in Meerbusch den Vertretern der UWG/Freie Wähler mitzuteilen. Selbstverständlich wird auf die Einhaltung der geltenden Corona-Bestimmungen geachtet.

„Vordringlich geht es uns darum, dass die Bürgerinnen und Bürger uns ihre Meinung zum politischen, gesellschaftlichen Leben in unserer Stadt sagen. Die OsteratherInnen kennen unseren sehr aktiven Einsatz gegen den Konverter aber sicherlich gibt es auch andere wichtige Themen die diskutiert werden können. Wir hoffen daher sehr, dass alle Altersgruppen die Gelegenheit nutzen, mit uns in direktem -wenn auch auf Abstand- Kontakt zu treten“ sagt Fraktionschefin Daniela Glasmacher.

Bis zur Kommunalwahl am 13.September wird die UWG/FW ihren Info-Stand auch in anderen Stadtteilen aufbauen. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Webseite uwg-meerbusch.de sowie auf facebook.com/uwgfwmeerbusch.

KOMMENTAR (1) “Nun also Osterath”

Schreibe einen Kommentar

Das Archiv
Letzten Beiträge
    Jetzt Mitglied werden
    und Meerbusch mitgestalten

    Helfen Sie mit

    Meerbusch lebenswerter zu machen